Prof. Dr. Thomas Hofmann

Lise-Meitner-Str. 34
85354 Freising

Tel.: +49 8161 71 2902
Fax: +49 8161 71 2949

email

Berufliche und Akademische Ausbildung

1996 - 1998
Habilitation (Dr. rer. nat. habil.) mit dem Thema "Charakterisierung nicht-enzymatischer Bräunungsprodukte aus Kohlenhydraten, Aminsäuren und Proteinen - Ein Beitrag zur Klärung ionischer und radkialischer Reaktionsmechanismen der Maillard-Reaktion", Fakultät für Chemie, Biologie und Geowissenschaften der Technischen Universität München (21.12.1998)
1993 - 1995 Promotion (Dr. rer. nat.) mit dem Thema "Charakterisierung intensiver Geruchsstoffe in Kohlenhydrat/Cystein-Modellreaktionen und Klärung von Bildungswegen - Ein Beitrag zur Maillard-Reaktion" im AK Prof. Dr. P. Schieberle, Fakultät für Chemie, Biologie und Geowissenschaften der Technischen Universität München (21.12.1995, s.c.l.).
1988 - 1992 Studium der Lebensmittelchemie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Wissenschaftliche Karriere

seit 2017
Direktor der Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie, Einrichtung der Leibniz-Gesellschaft
2016 – 2018
Gastprofessor an der Faculty of Science, Chulalongkorn University, Bangkok, Thailand
seit 2015 Co-Direktor des Bayerischen Zentrums für Biomolekulare Massenspektrometrie (BayBioMS), Technische Universität München
2014 Ruf als "SFI research professor", University College Cork, Irland (abgelehnt)
2014 Ruf auf Professur für Lebensmittelchemie, Universität Turku, Finnland (abgelehnt)
seit 2009 Geschäftsführender Vizepräsident für Forschung und Innovation, Technische Universität München
2007 - 2014 Leiter der Abteilung Bioanalytik des Zentralinstituts für Ernährungs- und Lebensmittelforschung, Technische Universität München
seit 2007 Professor (W3) und Lehrstuhlinhaber für Lebensmittelchemie und Molekulare Sensorik, Technische Universität München
2006 Ruf auf eine Professur (W3) für Lebensmittelchemie und molekulare Sensorik der Technischen Universität München (angenommen)
2006 Ruf auf eine ordentliche Professur für Lebensmittelbiochemie der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich, Schweiz (abgelehnt)
2002 – 2006 Professor (C4) und geschäftsführender Direktor des Instituts für Lebensmittelchemie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2002 Ruf auf Professur (C4) für Lebensmittelchemie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (angenommen)
2002 Ruf auf Professur (C4) für Lebensmittelchemie der Technischen Universität Berlin (abgelehnt)
2001 Ruf auf Professur und Direktorenposition des Institutes für Chemie und Technologie der Bundesanstalt für Milchforschung, Kiel (abgelehnt)
1999 – 2002 Stellvertretender Direktor der Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie (Garching)
1999 – 2002 Privatdozent für Lebensmittelchemie, Technische Universität München

Tätigkeit in Kommissionen

seit 2016
Mitglied des Akkreditierungsrates des "Master of Science"-Studienganges "Lebensmittelchemie" der Justus-Liebig-Universität Gießen (AQAS e.V.)
seit 2015 Mitglied der Gutachtergruppe "Wissenschaftliche Begutachtung der Forschungsinfrastruktur im österreichischen Forschungsraum" zur Evaluierung der österreichischen Forschungsinfrastruktur; Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW), Wien, Österreich
seit 2013 Vorsitzender des TUM Appointment and Tenure Board (TUM ATB), Technische Universität München
seit 2013 Mitglied der Gutachtergruppe 5 der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF)
seit 2011 Wissenschaftlicher Fachgutachter der European Research Council (ERC) Executive Agency
seit 2011 Mitglied in Gutachterpanels des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
seit 2011 Wissenschaftlicher Fachgutachter der Alexander von Humboldt Foundation
seit 2005 Wissenschaftlicher Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
seit 2001 Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI)

Editorielle Aufgaben für Wissenschaftliche Zeitschriften

seit 2015
Editor-in-Chief des Journal of Agricultural and Food Chemistry, American Chemical Society
seit 2009 Mitglied des Editorial Boards der Fachzeitschrift Chemosensory Perception
2007 - 2009 Vorsitzender des Editorial Boards der Fachzeitschrift Chemosensory Perception
2005 – 2014 Mitglied des Advisory Boards des Journal of Agricultural and Food Chemistry
seit 2004 Mitglied des Editorial Boards der Fachzeitschrift Molecular Nutrition & Food Research
2004 – 2014 Editor-in-Chief der Fachzeitschrift European Food Research & Technology
2002 – 2004 Mitglied im Editorial Board der Fachzeitschrift European Food Research & Technology

Andere Aktivitäten für Wissenschaftliche Gesellschaften und die Akademische Gemeinschaft

2017
Koordinator der Knowledge and Innovation Community (KIC) EIT FOOD, European Institute of Technology (EIT)
2015 - 2016 Vorsitzender des Europäischen Konsortiums FoodConnects zur Vorbereitung eines KIC Food4Future Antrags für den EIT FOOD Call im Rahmen der europ. Forschungsinitiative "Horizon 2020"
seit 2015 Mitglied des ZIEL - Institute for Food and Health, Technische Universität München
2006 – 2008 Stellvertretender Sprecher der International Research Training Group Münster/Germany - Nagoya/Japan der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
2005 – 2010 Mitglied der Senatskommission zu Lebensmittelsicherheit (SKLM) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
2003 – 2007 Mitglied der International Graduate School of Chemistry (GSC), Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2003 – 2006 Mitglied des Management Committee der Europäischen COST-Action 927 “Thermally processed food: potential health implications“
2000 - 2002 Vorsitzender des Regionalverbandes Bayern der Lebensmittelchemischen Gesellschaft der GDCh
seit 2000 Mitglied der American Chemical Society (ACS)
1999 - 2004 Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Spectroscopic structure elucidation" in der Europäischen COST Action 919
seit 1993 Mitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)

Andere Board-Mitgliedschaften

seit 2017
Direktor im Supervisory Board der Knowledge and Innovation Community (KIC) EIT FOOD.
seit 2015 Mitglied des Kuratoriums des Max Planck Instituts für Biochemie und des Max Planck Instituts für Neurobiologie, Martinsried/München.
seit 2013 Vorsitzender des Ausschusses Bildung & Wissenschaften des Wirtschaftsbeirats Bayern.
seit 2011 Mitglied des Governing Boards von TUM CREATE Ltd., Singapur.
seit 2011 Mitglied des Kuratoriums des Max Planck Instituts für Psychiatrie, München.
seit 2010 Mitglied des Wehrmedizinischen Beirat des Bundesministeriums für Verteidigung (BMVg), Berlin.

Wissenschaftliche Auszeichnungen

2016
Otto von Guericke-Preis, Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF), Deutschland.
2015 Eric Kneen Memorial Award, American Society of Brewing Chemists (ASBC), USA.
2014 Advancement in the Application of Agricultural and Food Chemistry Award, American Chemical Society (ACS), San Francisco, USA.
2013 JAFC Research Article of the Year Award 2013, Journal of Agricultural and Food Chemistry, American Chemical Society (ACS), USA.
2008 Fellow Award of the Agricultural & Food Chemistry Division, American Chemical Society (ACS), USA.
2006 Platz-3 Sieger im akademischen Erfinderwettbewerb des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.
2003 Transferpreis, Westfälische Wilhelms Universität Münster.
2003 Golden Brendel Best Teaching Award, Fakultät für Chemie, Westfälische Wilhelms Universität Münster .
2002 Firmenich Flavour and Fragrance Science Award, Weurman Symposium, Beaune, Frankreich.
1999 Young Scientist Award of the Agricultural and Food Chemistry Division, American Chemical Society (ACS), USA.
1999 Kurt-Täufel-Preis des Jungen Wissenschaftlers, Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).
1996 Auszeichnung des Fonds der Chemischen Industrie (FCI) für einen zügigen Studienabschluss.